loader image

Kategorie(n):

Experten gefragtTipps, Tools & TrendsWissenswertes kompakt

Smart Buildings – effizientes Upgrade für Ihr Zuhause

Smart Buildings - Experten gefragt
Modernisierungs- und Technologisierungsprozesse haben längst auch unser Zuhause erreicht. Sind Sie daran interessiert, Ihr Haus auf den neuesten Stand der Technik zu bringen?
Dann gut aufgepasst: Erneut freuen wir uns, dass wir Innovations-Expertin und Interior Architektin Anna D‘ Souza, für ein hochinteressantes Thema gewinnen konnten: Smart Buildings. Erfahren Sie alles rund um die intelligente Steuerung!
Was ist denn eigentlich ein “Smart Building”?
Wie der Name schon aussagt, handelt es sich hierbei um eine sehr clevere Angelegenheit – Smart Buildings ermöglichen in erster Linie einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit Ressourcen. Zudem sind sie lernfähig und interagieren mit ihren Nutzern, Systemen und ihrer Umwelt.
Und ein weiterer wichtiger Effekt, vorwiegend in Zeiten der Energiekrise: Laut Schätzungen können durch die Digitalisierung von Heizungsanlagen zwischen 14 und 26 Prozent Energie eingespart werden.
Wie machen Sie aus Ihrem Heim ein Smart Building?
Um aus einem Gebäude ein Smart Building zu machen, müssen zunächst die zentrale Gebäudetechnik sowie die Raum- und Gerätesteuerungen untereinander oder mit dem Internet vernetzt werden, um alle Daten und Prozesse zu digitalisieren.
Diese Daten werden dann von technischen Systemen, Geräten und Komponenten gesendet, ausgetauscht und ausgewertet, sodass Prozesse selbstständig gesteuert werden können.
Was sind die Vorteile eines Smart Buildings?
Die Mehrwerte für Nutzer, Mieter, Betreiber und Eigentümer werden sofort sichtbar: Energieeffizienz, Optimierung der Flächennutzung oder der Betriebsabläufe, Kosten- und Ressourceneinsparung sowie Gebäudesicherheit stehen hier im Vordergrund.
Wussten Sie schon, dass 75 Prozent der Gesamtbetriebskosten auf den Betrieb und die Instandhaltung eines Gebäudes anfallen? Somit ist die Umwandlung in ein Smart Building ein entscheidender Einsparungsfaktor.
Wie ist der Energieverbrauch eines Gebäudes aufgeteilt?
Rund 40 Prozent der Primärenergie fließen in die Gebäudetechnik, verursacht durch Gebäudeinstallationen wie Heizungsanlagen, Elektroinstallationen, Aufzüge, Lüftungsanlagen, Sicherheitseinrichtungen und die Warmwasserversorgung im Gebäude. Rund 60 Prozent des Energieverbrauchs im Gebäudebereich entfallen auf die Heizung.
Was ist nun der Vorteil einer intelligenten Steuerung?
Je nach Wetterlage kann hier der günstigste Energiemix aus Sonne, Wind und konventionellen Energien berechnet und bereitgestellt werden.
Dies ermöglicht einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit Ressourcen. Das Einsparpotenzial primär im Bereich der Heizungsanlagen ist somit enorm.
Welche weiteren Möglichkeiten bietet die intelligente Steuerung?
Die Stromversorgung des Gebäudes kann mittels eines digitalen Stromzählers, dem sogenannten „Smart Meter“, ermittelt und übermittelt werden. Dies ermöglicht dem Netzbetreiber und Energieversorger eine Anpassung ihrer Stromproduktion an die Nachfrage der Verbraucher.
Intelligente Gebäude sind sogar lernfähig – mithilfe von Echtzeitdaten und vergangenen Erfahrungen können intelligente Gebäude mit ihren Nutzern, Systemen und ihrer Umgebung interagieren.
Das führt zu einer Verbesserung von Komfort, Effizienz, Widerstandsfähigkeit und Sicherheit und schafft weiterhin ein Ökosystem, das eine nachhaltige Entwicklung fördert. Die zur Verfügung gestellten Daten analysieren den tatsächlichen Bedarf der Anlagen und ermöglichen es den Betreibern, ihre Reaktionsfähigkeit zu verbessern und den Wartungsbedarf vorherzusagen.
Wohnen Sie schon smart oder wird es Zeit?
Wir sind rundum begeistert von den intelligenten Gebäuden! Die Vorteile liegen auf der Hand – Smart Buildings führen in eine energieeffiziente Zukunft, die Ressourcen und Kosten spart und vor allem unsere Umwelt schont.
Gute Aussichten und eine Überlegung wert, oder? 
Melden Sie sich gerne bei uns für weiterführende Informationen – wir von Faust & Kraus Immobilien sind Ihr Ansprechpartner für alle Immobilienthemen in der Region Rhein-Main und freuen uns über den innovativen Austausch mit Ihnen!
Herzlichen Dank an unsere Expertin für diese smarten Informationen – eine unglaublich talentierte Expertin mit Wissen, das bewegt. Schon den spannenden Artikel Interior Design Blend: „Japandi“ – Japan trifft Skandinavien gecheckt?
Beitrag teilen:
anna-maria-desouza-interior-architect
Anna Marie D'Souza
Interior Architect aus Berlin
Sie ist DIE Expertin rundum das Thema Design, Innovation und schöner Wohnen. Als erfahrene und stilsichere Interior Architektin, kombiniert die weltoffene Expertin für zahlreiche Kunden Einrichtungselemente, um den individuell passenden Look zu kreieren.
Weitere Beiträge:
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.